Meltdown und Spectre

Die Sicherheitshinweise und Updates im Überblick.

Aktuell sorgt eine Sicherheitslücke in vielen CPUs für Aufsehen. Aufgrund ihrer Hardware-Architektur sind eine Menge moderner wie auch älterer Prozessoren für die Angriffsszenarien Meltdown und Spectre anfällig. Um diese Hardware-Bugs zu umgehen, sind tief greifende Umbauarbeiten an Betriebssystemen erforderlich. Besonders betroffen ist Intel, aber auch andere Hersteller von x86 und ARM CPUs.

Diverse Hardware- und Software-Hersteller haben bereits mit BIOS Updates und Software Patches reagiert. Dazu gehören unter anderem Microsoft, VMware, Apple, Hewlett Packard Enterprise und IBM.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Systeme möglichst auf dem aktuellen Stand zu halten, indem Sie diese regelmässig patchen und die Firmware- sowie Treiber-Updates durchführen. BUSINESS IT steht in engem Kontakt mit den Herstellern, um Sie jederzeit kompetent zu unterstützen.


Bei Fragen steht Ihnen Ihr BUSINESS IT Account Manager gerne zur Verfügung.

Zurück